Ist-Aufnahme Datenschutz

Worum geht es?

Die Datenschutz-Istaufnahme dient dazu die individuelle Datenschutzsituation des Softwareunternehmens, der sozialen Einrichtung oder des Industrieunternehmens zu erfassen und damit die Verbesserungs- und Umsetzungsbedarfe zu identifizieren.

Wir erstellen für Sie eine Standortbestimmung zu Ihrem aktuellen Datenschutzniveau, bezogen auf die seit Mai 2018 geltende DS-GVO (EU-Datenschutzgrundverordnung) bzw. das DSG-EKD (Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland), falls es sich bei Ihrer Organisation um eine soziale Einrichtung handelt, die unter diese Rechtslage fällt.

Vorgehensweise

Über die erfolgte (oder nicht erfolgte) Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, bis hin zu einer ersten kurzen Ortsbegehung „führen“ wir Sie mit unserem Fragenkatalog einmal quer durch Ihre Prozesse/Organisation und verschaffen uns einen Einblick über die bereits erfüllten oder noch zu leistenden Datenschutzaufgaben.

Ihr Nutzen

Nach diesem Soll-/Ist-Vergleich haben wir Ihre Bedarfe identifiziert und durch priorisierte Maßnahmen planen wir mit Ihnen eine verbindliche Umsetzung innerhalb der zeitlichen Vorgaben.

Bereits während der Interviews mit geeigneten Ansprechpartnern wird eine neue Sensibilisierung für das Thema Datenschutz bewirkt. Zusätzlich zu den gesetzlichen Anforderungen werden auch die Chancen aufgezeigt, die sich Ihnen speziell als Softwareunternehmen, soziale Einrichtung oder Industrieunternehmen auftun. Zunächst als „Hemmschuh“ oder „notwendiges Übel“ eingeordnet, betrachten viele der Verantwortlichen das Thema Datenschutz zwischenzeitlich komplett anders. Verarbeitungsprozesse werden geprüft, ggfs. angepasst und dem gewünschten Mitarbeiterverhalten durch den Aufbau einer Datenschutzdokumentation die notwendige Verbindlichkeit für das Handeln gegeben.

Verfasser: Thorsten Jordan